Zahnheilkunde
Die Zahnheilkunde ist ein wichtiger und leider zu oft  vernachlässigter Bestandteil der Kleintiermedizin.

Häufigstes Problem sind bei Hund und Katze die Bildung von sogenanntem Zahnstein. Wird dieser nicht rechtzeittig entfernt, kommt es zu erheblichen Folgeschäden, ganz abgesehen von dem zum zum Teil massivem Mundgeruch. Daher sollten solche Zahnsteinauflagerungen regelmäßig, am besten mit einem Ultraschallgerät und anschließender Politur, fachkundig entfernt werden.

zahnstein2a80   zahnstein2b80
Beispiel: Zahnstein bei einem Hund, links vor und rechts nach der Zahnsteinentfernung.

Bei den Kleinsäugern (Kaninchen, Meerschweinchen, Chinchilla) treten relativ häufig Fehlstellungen an den Schneide- und Backenzähnen auf, die dazu führen können, dass die Tiere keine Nahrung mehr aufnehmen können. In diesen Fällen ist eine regelmäßige Zahnkorrektur (manchmal alle 3-4 Wochen) unumgänglich.
Neben diesen allgemeinen Zahnheilkundlichen Tätigkeiten werden bei uns auch kieferchirurgische und kieferorthopädische Behandlungen (z.B. Zahnspangen bei Zahnfehlstellungen), Zahnfüllungen und Zahnkronen angefertigt.

zurück zur Leistungsübersicht

Zahnheilkunde