kaninchen1Kaninchen

Voraussetzung für Anschaffung und Haltung:

Käfiggröße (Mindestmaße!):
Zwergkaninchen: 80 x 50 cm, 45 cm hoch; schwere Rassen: 120 x 60 cm, 50 cm hoch, zusätzlicher Auslauf erforderlich, ggf. unter Beobachtung.  Beschichtete Metallgitterkäfige sind Holzkäfigen vorzuziehen (bessere Reinigung,  kein Benagen). Versteckmöglichkeiten sind vorzusehen. Vorsicht: Benagen von  Einrichtungsgegenständen und elektrischen Kabeln!

Zeitaufwand:
Mindestens 30 - 50 Minuten täglich! Tägliche Reinigung des Käfigs mit Ersatz der Einstreu. Kontrolle des Futter- und Tränkebehälters. Ständiges Futter- und Wasserangebot ist notwendig.

Artspezifische Besonderheiten:
Gruppenhaltung von männlichen Tieren ist problematisch (Beissereien). Bei Haltung von männlichen und weiblichen Tieren ist mit einer  grossen Nachkommenschaft zu rechnen. Lebenserwartung: 8 - 10 Jahre. Einem Kaninchen kann evtl. ein Meerschweinchen zugesellt werden. So kann unerwünschte Nachkommenschaft vermieden werden. Kaninchen werden selten stubenrein. Männliche  Tiere markieren mit Urin.

kaninchen3Haltungsfehler und ihre Folgen:
Offene Tränkebehältnisse verschmutzen schnell. Mangelhaft  gereinigte Tränke- und Futterbehältnisse, verunreinigtes und schimmeliges Futter führen zu Magen-Darm- Krankheiten. Ausschliessliche Gaben von Frischfutter oder zu energierechem Futter hat  ungenügenden Abrieb der Schneide- und Backenzähne zur Folge. Direkte Sonneneinstrahlung  können zu Hitzeschock mit Todesfolge führen. Plötzlich auftretende Geräusche und  Lärm führen zu Verhaltensstörungen.

Infektiöse Kaninchenkrankheiten/ Schutzimpfungen

zurück zu Übersicht “Nagerartige”

Kaninchen