Warum Schutzimpfungen ?

Trotz richtiger Aufzucht, Pflege und Ernährung können sich
Hunde mit gefährlichen Infektionskrankheiten anstecken.

impfpass05

Die Behandlung dieser Erkrankungen ist in vielen Fällen schwierig,
wenn nicht gar aussichtslos und im Falle der Tollwut sogar gesetzlich
verboten (diese Erreger stellen im Falle der Infektion tödliche Gefahr für das Leben des Hundes und auch für das Leben des Besitzers dar).

Für die wichtigsten dieser Infektionserkrankungen stehen heute wirkungsvolle und gut verträgliche Impfstoffe zur Verfügung, die bei rechtzeitiger und regelmäßiger Impfung einen wirkungsvollen Schutz bieten können. Für bestimmte Anlässe, wie zum Beispiel Reisen ins Ausland oder Besuchen bei Tierausstellungen, sind sie zudem zwingend vorgeschrieben.

Sind Schutzimpfungen zuverlässig?

Dies kann grundsätzlich bejaht werden. Allerdings sind bestimmte Voraussetzungen einzuhalten: Der Hund muß zum Zeitpunkt der Impfung gesund und ausgewogen ernährt sein. Ein geschwächtes, krankes Tier ist oft nicht in der Lage, eine ausreichende Immunität aufzubauen.

Des weiteren muß das Tier frei von äußeren und inneren Parasiten sein. Daher sollte das Tier vor der Impfung möglichst entwurmt sein oder es sollte eine Kotuntersuchung durchgeführt werden, um einen Wurmbefall möglichst auszuschließen.

 

Impfschema

EU-Heimtierausweis

Impfungen